Sicherheitskräftereformen

EAMS / EURO AFRICA MIGRATION SOLUTIONS

Verbreiten Sie die Bemühungen von EuroAfrica Migration Solutions zu Unterstützen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

[soliloquy id="1016"]

Die Gambia Polizei & Sicherheitskräften brauchen dringen Reformen und Ausbildung

Jeder wird mir zustimmen, dass ohne Sicherheit in einem Land, eine Nation nie friedlich sein wird, und ohne Frieden kann es keine Freiheit geben, und wo es keine Freiheit gibt, wird eine Nation als scheiternd betrachtet und am endet wird Chaos und Gesetzlosigkeit in das Land.

Seit dem erneuten Regierungswechsel vor über eineinhalb Jahren hat die Kriminalitätsrate rapide zugenommen, einige Verbrechen sind sehr groß, eine Art, die das Land noch nie erlebt hat.

In Gamba haben wir viele hart arbeitende Bürger, die die Aufgabe übernommen haben, Polizeibeamte zu werden, die trotz der unglaublich niedrigen Löhne und der schwierigen Arbeitsbedingungen, denen sie nachgehen, sehr engagiert sind. Ich habe viele Polizei Büros persönlich besucht, einschließlich der Feuerwehr und der Drogenbehörde, aber was ich dort gesehen habe und erlebte, ist zutiefst schockierend.

Die Polizei und die Feuerwehr und andere Sicherheitsbeamte haben nicht einmal richtige Polizeischuhen, ganz zu schweigen von anderen grundlegenden Systemen wie Computern mit Datenbank-Netzwerk-System für die Kommunikation und eine effizientere Verbindung mit anderen Stationen und Kollegen Falls einen Notfall vorliegt.

Für meinen Überraschungsbesuch in der einzigen Feuerwehrabteilung der Hauptstadt Banjul waren selbst die Reifen des einzigen Wasser Tankwagens nicht gut, und einer der Reifen hatte keine Luft.


I appelliere in Namen von der Regierung Gambias,  an alle fortgeschrittenen Nationen und an Institutionen auf der ganzen Welt, bitte die Gambia Polizei und Sicherheitskräfte dringend zu Hilfe.

 

Dringende Bedürfnisse für die Polizei sind folgende:
– Professionelle Polizeiausbildung
– Computer, Server und Datenbanksysteme
– Polizei Kommunikationsfunksystem
– Handschellen
– Uniformen, Schuhe und Gürtel usw.

 

IGP sagt, er bekenne sich zur Verbrechensbekämpfung in Gambia

 

 

Der amtierende Generalinspekteur der Gambia Police hat erklärt, er bekenne sich zur Verbrechensbekämpfung im Land und appelliert an die Gambianer, die Polizei bei der Bekämpfung von Verbrechen und damit verbundenen Angelegenheiten im Land zu unterstützen.

Alhagie Mamour Jobe, der am 25. Juni 2018 nach dem Rücktritt des ehemaligen IGP Landing Kinte zum kommissarischen Generalinspekteur der Polizei ernannt worden war, machte die Bemerkung zu The Perspective im Staatsfernsehen.

„Ich möchte Gambia zu einem friedlichen Land machen und dafür sorgen, dass alle im Land Frieden finden. Ich verpflichte mich, dafür zu sorgen, dass jedes Leben und Eigentum in diesem Land mit allen Mitteln geschützt wird. Ich appelliere an die Öffentlichkeit, die Polizei in diesem Prozess zu unterstützen, und ich bin sicher, wenn alle die Polizei unterstützen, wird Gambia frei von Verbrechen sein „, sagte er.

Er forderte die Gambianer auf, bei der Entwicklung des Landes mitzuarbeiten, und fügte hinzu, dass das Land den Gambiern gehört und sie niemandem erlauben sollten, das Land zu zerstören.

Bei Genehmigungsproblem

Der Polizeichef sagte, die Verfassung von 1997 habe den Gambiern das Recht eingeräumt, sich gewaltlos zu versammeln, indem sie unter Berufung auf Artikel 25 der Verfassung den Bürgern des Landes garantiere, ihre Gefühle und Meinungen friedlich auszudrücken.

Aber er sagte auch, dass die Bestimmung klargestellt habe, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung mit gewissen Verantwortlichkeiten einhergeht.

Er fügte hinzu: „Abschnitt 25 hat den Bürgern des Landes die Möglichkeit gegeben, ihre Gefühle und Meinungen friedlich auszudrücken. Aber diese Bestimmung macht deutlich, dass eine gewisse Verantwortung besteht, die eingehalten werden sollte. „

Er sagte, die Polizei erteile Genehmigungen auf der Grundlage der Kontrolle der Prozession und sagte: „Wenn jeder auf die Straße kommen und demonstrieren darf und es keine Koordination gibt, wird es am Ende des Tages ein Problem geben.“


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Scroll Up